Sofort Sehtest

Kleiner Sehtest

Dieser Sehtest dient zur groben Messung Ihrer Sehschärfe.
Die Sehschärfe wird vom Augenarzt ermittelt, indem bestimmte Zeichen erkannt werden müssen. Um die Sehschärfe zu ermitteln müssen Sie sich in einem definierten Abstand zu den dargestellten Zeichen befinden. Je kleiner die von erkannten Zeichen sind, desto besser ist Ihre Sehschärfe (Visus). Da bei einem Computerbildschirm die die Größe der Darstellung (Auflösung) variabel ist, verwenden wir folgende Hilfe zur Bestimmung des ungefähren Abstandes. Dieses Vorgehen stellt keinen exakten Test dar. Er ersetzt nicht die augenärztliche Untersuchung.

Zur Ermittlung der Leseentfernung gehen Sie folgendermaßen vor:

Messen Sie bitte mit einem Lineal die Höhe des Testzeichens auf Ihrem Computermonitor aus. Multiplizieren Sie diesen ermittelten Wert mit 100 und Sie erhalten den richtigen Leseabstand.

Bsp.:  Das Zeichen ist auf Ihrem Bildschirm 4 cm hoch. Multipliziert mit 100 ergibt das 4 m. Sie sollten also den Test aus 3 m durchführen.

  • Positionieren Sie die Tafel mit den Zeichen so, dass alle Zeichenzeilen auf Ihrem Bildschirm zu sehen sind.
  • Stellen Sie sich in der ermittelten Entfernung vor den Monitor, setzen Sie Ihre Fernbrille auf (falls Sie eine besitzen).
  • Decken Sie dann zuerst das linke Auge mit der Hand ab (möglichst nicht zukneifen) und lesen Sie mit dem rechten Auge die Buchstaben. Es müssen alle Zeichen der Reihe fehlerfrei erkannt werden. Rechts neben der Zeichenzeile befindet sich eine Wert der Ihrer Sehschärfe unter den nicht optimalen Bedingungen entspricht.
  • Wiederholen Sie es mit dem anderen Auge und merken Sie sich auch hier die Reihe.
  • Zum Schluss testen Sie beide Augen zusammen.
  •  

Beispiel: Sie haben die erste Reihe der Tafel fehlerfrei gelesen. Dies entspricht einer Sehschärfe von ca. 0,25.

 

 

Sie haben die 1. Zeichenreihe mit jedem Auge fehlerfrei gelesen. Dies entspricht einer Sehschärfe von ungefähr 25 %. Nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Optometristen auf, um die Sehschärfe zu verbessern oder andere Ursachen abzuklären.

Sie haben die 2. Zeichenreihe mit jedem Auge fehlerfrei gelesen. Dies entspricht einer Sehschärfe von ungefähr 40 %. Nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Optometristen auf, um die Sehschärfe zu verbessern oder andere Ursachen abzuklären.

Sie haben die 3. Zeichenreihe mit jedem Auge fehlerfrei gelesen. Dies entspricht einer Sehschärfe von ungefähr 60 %. Nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Optometristen auf, um die Sehschärfe zu verbessern oder andere Ursachen abzuklären.

Sie haben die 4. Zeichenreihe mit jedem Auge fehlerfrei gelesen. Dies entspricht einer Sehschärfe von ungefähr 80 %. Dieser Wert liegt noch im Normalbereich.

Sie haben die 5. Zeichenreihe mit jedem Auge fehlerfrei gelesen. Dies entspricht einer Sehschärfe von ungefähr 100 %. Dieser Wert entspricht dem normalen Sehvermögen eines gesunden Auges.

Sie haben die 6. Zeichenreihe mit jedem Auge fehlerfrei gelesen. Dies entspricht einer ausgezeichneten Sehschärfe von ungefähr 120 %.

Haben Sie diese Buchstaben-Reihe mit dem anderen Auge genauso gut erkannt? Wenn nicht, sollten Sie die Ursache dafür beim Optometristen überprüfen lassen. Vielleicht liegt eine Fehlsichtigkeit vor. Mit einem entsprechendem Brillenglas bzw. geändertem Brillenglas kann dann erreicht werden, dass beide Augen gleich scharf sehen.Ist das Sehen des anderen Auges deutlich schlechter, sollte die Ursache von einem Augenarzt abgeklärt werden.

Gerne führen wir bei Ihnen einen ausführlichen Sehtest durch

Nach oben